Rising Star Award für DZL-Forschende

Mareike Lehmann ausgezeichnet für Arbeit über altersbedingte Lungenerkrankungen

 

DZL-Wissenschaftlerin Dr. Mareike Lehmann wurde als “Science and Innovation Center (SIC) Rising Star of Research” ausgewählt. Sie vertritt in diesem Jahr die Gruppe “Respiratory Cell and Molecular Biology (RCMB)” in der American Thoracic Society (ATS). 

Sie wurde ausgezeichnet für Ihre Arbeit "Chronic Lung Diseases - Why Age matters", in der sie untersucht, warum alte Menschen vermehrt chronische Lungenerkrankungen entwickeln. Im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung hielt Dr Lehmann einen Vortrag zu diesem Thema in einer virtuellen Session der diesjährigen ATS Konferenz. 

Mareike Lehmann leitet am LRR, dem Institute for Lung Repair and Regeneration am DZL-Standort München (CPC-M/Helmholtz Zentrum München) die Gruppe „Lung Aging“. Ihre Forschung konzentriert sich auf altersbedingte Lungenkrankheiten - und wie diese möglichst tierversuchsfrei nachgebildet werden können. Mehr darüber erfahren sie hier.

Die American Thoracic Society (ATS) ist eine der größten internationalen Forschungsgesellschaften, die sich der grundlegenden klinischen und translationalen Lungenforschung widmet. Sie hat weltweit über 15.000 Mitglieder. Als „Rising Stars“ würdigt die ATS Forschende, die in ihrem Gebiet bereits Aufmerksamkeit erregt haben und somit beispielhaft für eine erfolgreiche Zukunft der translationalen Forschung stehen.