Interview zu Covid-19 im SPIEGEL

CPC-M PI Dr. Ali Önder Yildirim über mögliche Prophylaxe für die Lunge und besondere Risikogruppen

Dr. Ali Önder Yildirim; © Helmholtz Zentrum München, Michael Haggenmüller

 

Covid-19 hat die Welt im Griff. Weltweit arbeiten Mediziner und Wissenschaftler an Impfstoffen, Behandlungsmethoden, Medikamenten. 

Aber kann sich jeder Einzelne vorbeugend schützen? Können vor allem Menschen mit Vorerkrankungen ihr Immunsystem und ihre Lunge prophylaktisch stärken? Darüber sprach Dr. Ali Önder Yildirim mit dem SPIEGEL. Er verweist auf das besondere Risiko, das Raucher bei der Ansteckung mit Covid-19 haben. Dazu gibt es konkrete Tipps für Asthmatiker.

Der Artikel erschien am 10.04.2020 im SPIEGEL (Print und Online): https://bit.ly/2ycT4ul

Dr. Ali Önder Yildirim ist Principal Investigator am DZL-Standort München (CPC-M) und Leitender Direktor des Instituts für Lungenbiologie am Helmholtz Zentrum München. Als Leiter der Forschungsgruppe "Immunopathologie der COPD" untersucht er die Rolle und Beteiligung von Immunzellen an der chronischen Entzündungsreaktion bei COPD und Lungentransplantation.