Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Biomaterialien - neue Kooperation

CPC-M bioArchive erhält Fördermittel für den Aufbau einer Partnerschaft mit OTR der University of Cambridge
Bearbeitung von Bioproben

 

Das bioArchive am DZL-Standort München (CPC-M) wird in Zukunft eng mit dem Office for Translational Research der University of Cambridge Health Partners (OTR) zusammenarbeiten. Die deutsch-britische Partnerschaft wurde nun offiziell bestätigt – entsprechende Fördermittel gehen an beide Institutionen.

Die finanzielle Unterstützung kommt von der LMU München und der University of Cambridge. In der ersten Förderphase 2019 sollen die beiden Institutionen Kontakte knüpfen und Expertisen zwischen beiden Institutionen austauschen hinsichtlich:

  • Erfahrungen im Umgang mit Biomaterialien für translationale Projekte
  • Daten- und Probenmanagement
  • des speziellen Fokus auf chronische Lungenerkrankungen im CPC-M bioArchive
  • der krankheitsübergreifenden Vernetzung mit Universitäts- und Industriepartnern von Seiten des OTR.
  • institutsweiter wissenschaftlicher Seminare und Workshops mit klinischen und akademischen Partnern
  • geeigneter weiterer Kooperationsprojekte mit externen Partnern

Über 2019 hinaus wollen CPC-M bioArchive und OTR ihre deutsch-britische Zusammenarbeit ausbauen, z.B. durch den fachlichen Austausch von Mitarbeitern oder gemeinsame Publikationen.
 
Das Bioarchiv des Comprehensive Pneumology Centers (CPC-M bioArchive) ist ein Kooperationskonstrukt zwischen dem Helmholtz Zentrum München, dem Klinikum der Universität München, der Ludwig-Maximilians-Universität und der Asklepios Klinik München-Gauting. Mehr über das bioArchive des CPC-M erfahren Sie hier

 

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.